Deutsche Akademie für Ernährungsmedizin e.V.

Die Deutsche Akademie für Ernährungsmedizin e.V.  (DAEM) wurde 1983 in Freiburg gegründet mit dem vorrangigen satzungsgemäßen Ziel, eine strukturierte ernährungsmedizinische Fortbildung für Ärzt*innen deutschlandweit zu etablieren. Aus den ersten Aktivitäten resultierte eine 80-std. Fortbildung mit Qualifikationsabschluss zum Ernährungsbeauftragten Arzt. Mitte der 90-er Jahre war dieses Fortbildungskonzept dann im Auftrag der Bundesärztekammer (BÄK) die Grundlage zur Erarbeitung des Curriculums EM, das nun seit 1998 Bestand hat. Seitdem hat sich diese strukturierte curriculare FoBi über 100 UE etabliert, die von der DAEM jährlich drei- bis viermal an verschiedenen Standorten abgehalten wird. An die Kursabsolvent*innen wird nach ergänzender Vorlage von 10 Falldokumentationen die ankündigungsfähige Bezeichnung ErnährungsmedizinerIn DAEM/DGEM® vergeben.

Eine weitere Initiative begann die DAEM vor rund 20 Jahren mit der Schaffung eines Netzes an qualifizierten und zertifizierten klinischen Einrichtungen (Akutkrankenhäuser und Rehakliniken).
Diese Einrichtungen sind nun heute hervorragend prädestiniert und aufgestellt, die ersten Einrichtungen der Ärztekammern mit Weiterbildungsermächtigung in klinischer EM zu werden, nachdem die Zusatzbezeichnung EM in der neuen Muster-Weiterbildungsordnung der BÄK verankert wurde.

Die DAEM wird mit ergänzenden Seminarangeboten die ernährungsmedizinische Fort- und Ausbildung stetig weiterentwickeln, unter anderem unter Berücksichtigung des Anforderungskatalogs an die Zusatzbezeichnung EM und in enger Zusammenarbeit mit den Fachgesellschaften und Fachverbänden.

Erfahren Sie mehr über die DAEM

Örtliche Gruppen

  Gruppen anzeigen ...

 

© BerufsVerband Oecotrophologie e.V. (VDOE)