Qualitätssicherung wird immer wichtiger

Erschienen in der VDOE POSITION 2/11

Arbeitgeber in der Lebensmittelindustrie schätzen und honorieren die Interdisziplinarität und Kooperationen aus Lehre, Industrie und Forschung als bedeutenden Bestandteil der Ausbildung von Oecotrophologen. Das betonte Prof. Dr. Brigitte Petersen von der Abteilung Präventives Gesundheitsmanagement der Universität Bonn auf dem zweiten Treffen des „VDOE-Netzwerk Qualitätssicherung und Qualitätsmanagement“ Anfang dieses Jahres in Bonn. Ein Beispiel dafür sei die Auszeichnung der Arbeitsgruppe Kühlkettenmanagement mit dem „Wissenschaftspreis 2011“ des EHI Retail Institute (www.wissenschaftspreis.org), so die Qualitätsforscherin.

VDOE-Vorstandsmitglied Almut Feller eröffnete das Netzwerktreffen mit einem Bericht über das große Interesse am „QS/QM-Netzwerk“, dessen Mitgliederzahl sich innerhalb eines Jahres verdoppelt hat. Den Einstieg in das Programm gestaltete Prof. Dr. Brigitte Petersen mit ihrem Vortrag zu den aktuellen Ausbildungsinhalten der studienbegleitenden Zusatzausbildung zum DGQ Quality Systems Manager. Besonders hervorzuheben ist hier die neue Möglichkeit, zusätzlich die äquivalente europäische Qualifikation, den EOQ Quality Systems Manager Junior, zu erlangen.

Interdisziplinär ging es mit dem Vortrag von Jörg Wojtun weiter, der über neuartige QM-Methoden und -Werkzeuge zur Optimierung der Prozesskette aus Sicht der Automobilindustrie berichtete. Hier waren die Teilnehmer dazu aufgefordert, gängige Methoden dieser stark automatisierten Prozesskette auf ihre Tauglichkeit und Übertragbarkeit in die Lebensmittelindustrie zu beurteilen. Daniela Thomae von der Universität Gießen referierte im Anschluss zum Thema „Klimarelevanz der Bereitstellung von Lebensmitteln“. Als Expertin in diesem Bereich stellte sie neben verschiedenen Labels die Möglichkeit der „Neutralisation” von Emissionen und aktuelle Methoden der Datenerfassung in der Lebensmittelindustrie vor.

Die gute Mischung aus Fachvorträgen und intensivem Austausch wurde von den Teilnehmern ausgesprochen positiv bewertet und soll auch für das nächste Netzwerktreffen beibehalten werden. In diesem wird es im kommenden Oktober u. a. um Interne Audits, Qualitätskommunikation im Unternehmen sowie Krisenmanagement und Zertifizierung gehen.

Verena Raab

Örtliche Gruppen

  Gruppen anzeigen ...

 

© BerufsVerband Oecotrophologie e.V. (VDOE)