Wichtige Informationen zum Expertenpool

Der Expertenpool ist ein sehr leistungsfähiges Instrument. Beachten Sie bitte folgende Hinweise für Ihre Suche:

 

Abschnitt "Zertifikate und Registrierung"

Hier finden Sie ausschließlich zertifizierte bzw. registrierte Oecotrophologen und Ernährungswissenschaftler. Diese Ernährungsfachkräfte sind verpflichtet, produktneutral und auf der Basis aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse zu beraten. Außerdem weisen sie die von den Krankenkassen im "Leitfaden Prävention" geforderte Anbieterqualifikation auf, so dass die Beratungsleistungen von den Krankenkassen bezuschusst werden können.
Die Gültigkeit der Zertifikate wird vom VDOE regelmäßig überprüft. Alle weiteren Angaben im Expertenpool erfolgen direkt durch die Experten.


Abschnitt "Tätigkeitsbereich"

Ernährungsberatung:
Richtet sich an gesunde Personen und erfolgt meist in Einzelgesprächen oder in Kleingruppen.  Das übliche Honorar liegt meist zwischen 60€ und 120 € pro Stunde (ggf. zzgl. MwSt.).

Ernährungstherapie:
Richtet sich an kranke Personen mit ernährungsmitbedingten Erkrankungen oder krankheitsbedingten Ernährungsproblemen. Sie erfolgt in enger Kooperation mit dem Arzt. Eine ärztliche Notwendigkeitsbescheinigung ist erforderlich.
Das Honorar liegt meist zwischen 70 € bis 140 € pro Stunde. Bei Vorlage einer ärztlichen Notwendigkeitsbescheinigung sind die ernährungstherapeutischen Leistungen umsatzsteuerbefreit.

Ernährungsbildung, Ernährungsinformation, Ernährungsaufklärung:
Vermittelt Ernährungsinformationen an gesunde Personen und erfolgt meistens in größeren Gruppen. Sie richtet sich häufig an bestimmte Zielgruppen und dient der Gesundheitsförderung und Prävention von ernährungsmitbedingten Erkrankungen.

Betriebliche Gesundheitsförderung:

Richtet sich an Betriebsangehörige im Rahmen eines Gesamtkonzeptes. Sie umfasst in erster Linie Maßnahmen zur gesundheitsgerechten Gestaltung der Ernährung am Arbeitsplatz. Alle hier gelisteten Fachkräfte erfüllen die Anbieterqualifikation der Krankenkassen nach dem Leitfaden Prävention, so dass eine Abrechnung der Maßnahmen durch Krankenkassen möglich ist.

 

Zurück zur Profi-Suche

 

© BerufsVerband Oecotrophologie e.V. (VDOE)