BerufsVerband Oecotrophologie e.V. (VDOE)

Druckversion der Seite: OECOTROPHICA-Preis

Oecotrophica-Preis: Den wissenschaftlichen Nachwuchs fördern

Der OECOTROPHICA-Preis wird jährlich für herausragende Abschlussarbeiten verliehen. Der VDOE zeichnet damit besonders gute Doktor- und Masterarbeiten aus. Ziel ist es, wissenschaftliche Nachwuchskräfte zu fördern und hervorragende wissenschaftliche Arbeiten bekannt zu machen.

Stifter ist der Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde e.V. (BLL). Prämiert werden eine Doktorarbeit aus dem Gebiet der Ernährungsverhaltens-/ Konsumforschung und eine Doktorarbeit aus dem Gebiet der Humanernährung mit jeweils 1.750 EURO sowie jeweils die beste Masterabeit aus den genannten Gebieten mit 750 EURO.

Die Bewerbungsfrist des OECOTROPHICA-Preises 2019 ist inzwischen verstrichen und zahlreiche Bewerbungen sind eingegangen. 

Wir bedanken uns für das Interesse am OECOTROPHICA-Preis, drücken allen Bewerbern die Daumen und schauen schon jetzt gespannt auf die Verleihung des Preises im Rahmen der VDOE-Mitgliederversammlung!

OECOTROPHICA-Preis 2018: Preisverleihung am 22. Juni 2018 in Kassel

Herzlichen Glückwunsch!

Die Verleihung der Wissenschaftspreise fand am Freitag, den 22. Juni 2018 im Rahmen der ERNÄHRUNG 2018 in Kassel statt. 

Stifter ist der Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde e.V. (BLL) in Berlin.

Zu den Preisträgern und Abstracts

Die Preisträgerinnen des OECOTROPHICA-Preis 2018
v.l.n.r.: Dr. Carina Schnellbächer, Prof. Dr. Christel Rademacher, Carolin Hauck, Prof. Dr. Helmut Heseker, Ingrid Acker (Vorstand VDOE), Lisa Dicks, Julia Haß (BLL), nicht im Bild ist Dr. Clemens Wittenbecher.


BerufsVerband Oecotrophologie e.V. (VDOE) . Reuterstr. 161 . 53113 Bonn
Tel.: 0228 28922-0 . Fax: 0228 28922-77 . vdoe@vdoe.de . www.vdoe.de