BerufsVerband Oecotrophologie e.V. (VDOE)

Druckversion der Seite: Diabetes-Netzwerktreffen 2010 in Stuttgart

Diabetes-Netzwerktreffen 2010 in Stuttgart

Was bringen FPEs für die Praxis?

Erschienen in der VDOE-Position 03/2010

Das „3. Diabetes-Netzwerktreffen“ fand in diesem Jahr unter Leitung von Dr. Astrid Tombek im Rahmen der 45. Jahrestagung der Deutschen Diabetes Gesellschaft in Stuttgart statt, in dessen Mittelpunkt der Einsatz von Fett-Protein-Einheiten (FPEs) und das Thema Health-Coaching standen.

Zunächst stellte die Bonner Diplomandin Kathrin Wegener ihre Ergebnisse zum Einsatz von Fett-Protein-Einheiten (FPE) bei Pumpenpatienten vor, die sie im Rahmen ihrer Diplomarbeit in Kooperation der Klinik Bad Mergentheim ermitteln konnte. Das Thema stieß auf großes Interesse der Teilnehmer, die insbesondere die Frage diskutierten,welche Relevanz und vor allem Akzeptanz die FPEs künftig in der Praxis finden werden. Interessant war hierbei auch die Diskussion, inwieweit die bisherige intensivierte Insulintherapie bereits die FPEs abdeckt oder ob die FPEs vielleicht sogar nur über die gute Selbsteinschätzung der Patienten funktionieren. Im zweiten Schwerpunktthema des Treffens präsentierte Prof. Dr. Heike Englert das Thema Health-Coaching. Dabei erhielten die Teilnehmer einen Einblick in die Arbeit mit dieser Methode und einen Überblick über die relevanten Techniken, insbesondere die entsprechenden Fragetechniken. Zentraler Aspekt des Health-Coaching ist die Therapie der Patienten über ein Bewusstmachen von Problemen und die emotionale Beteiligung Betroffener mit dem Ziel der Verhaltensänderung.

Susanne Müller


BerufsVerband Oecotrophologie e.V. (VDOE) . Reuterstr. 161 . 53113 Bonn
Tel.: 0228 28922-0 . Fax: 0228 28922-77 . vdoe@vdoe.de . www.vdoe.de