BerufsVerband Oecotrophologie e.V. (VDOE)

Druckversion der Seite: Pressemeldung

Dr. Silke Lichtenstein zurück im VDOE-Vorstand

Foto: privat

(07.05.19) 

Dr. Silke Lichtenstein ergänzt ab sofort den VDOE-Vorstand satzungsgemäß nach einstimmigem Beschluss der verbliebenen Vorstandsmitglieder nachdem Ingrid Acker Ende April nach fast sieben Jahren im Amt aus dem VDOE-Vorstand ausgeschieden war.

Dr. Silke Lichtenstein, Jahrgang 1971, hat in Gießen Oecotrophologie studiert und hat bis 2012 an der Universität Heidelberg promoviert. Dort sammelte sie Ihre beruflichen Erfahrungen als wissenschaftliche Angestellte und Ernährungstherapeutin. Nach Erwerb des Abschlusses Gastronomie-Betriebswirtin war sie als Freiberuflerin im Bereich Qualitäts-, Hygiene- und Nachhaltigkeitsmanagement für die Gemeinschaftsgastronomie tätig.  Darüber hinaus ist sie als Gastdozentin an der Hochschule Fulda, der Pädagogischen Hochschule Heidelberg und an der Universität Hohenheim tätig. Ab Juli übernimmt sie die Geschäftsführung der Dr. Rainer Wild-Stiftung in Heidelberg.

Sie war bereits von 2014 bis 2018 VDOE-Vorstandsmitglied und freut sich, an ihre Vorstandstätigkeit anknüpfen zu können. Unter anderem wird sie den Arbeitskreis Versorgung und die Netzwerke AHV sowie QM/QS begleiten.

Das Amt der stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden hat ab sofort Monika Bischoff inne, die aus dem Kreis der verbliebenen Vorstandsmitglieder ebenfalls einstimmig gewählt wurde. Ebenso übernimmt Monika Bischoff seitens des VDOE die Präsidentschaft für den Kongress ERNÄHRUNG 2020 in Bremen.

Zurück zur Übersicht ...


BerufsVerband Oecotrophologie e.V. (VDOE) . Reuterstr. 161 . 53113 Bonn
Tel.: 0228 28922-0 . Fax: 0228 28922-77 . vdoe@vdoe.de . www.vdoe.de