BerufsVerband Oecotrophologie e.V. (VDOE)

Druckversion der Seite: Pressemeldung

VDOE verleiht feierlich OECOTROPHICA-Preise 2019

Ausgezeichneter wissenschaftlicher Nachwuchs

Monika Bischoff, VDOE-Vorstandsvorsitzende, verlieh die OECOTROPHICA-Preise 2019 an Anna Weiser und Nick Metz. Dr. Carolina Schwedhelm Ramirez, die momentan eine Postdoc Stelle in den USA besetzt, wurde per Videobotschaft dazu geschaltet.

(30.10.19) 

Drei herausragende Nachwuchswissenschaftler*innen wurden am Wochenende mit dem OECOTROPHICA-Preis 2019 des BerufsVerbandes Oecotrophologie e.V. (VDOE) geehrt. Die neue VDOE-Vorstandsvorsitzende Monika Bischoff überreichte die Auszeichnungen am 25. Oktober in Frankfurt am Main in einer feierlichen Zeremonie. Die Laudatorin Dr. Angela Kohl vom Lebensmittelverband Deutschland e.V. würdigte die jungen, vielversprechenden Preisträ-ger*innen.

„Wir gratulieren den Preisträgern 2019 und wünschen weiterhin viel Erfolg für den oecotropholo-gischen Werdegang. In den letzten Jahren hat sich gezeigt, dass der OECOTROPHICA-Preis ein wichtiger Meilenstein für die berufliche Karriere ist“, betonte die VDOE-Geschäftsführerin Dr. Andrea Lambeck im Rahmen des Festakts.

Der OECOTROPHICA-Preis wird jährlich für herausragende Abschlussarbeiten vergeben. Der VDOE zeichnet damit die jeweils beste Master- und Doktorarbeit in den Bereichen Humanernäh-rung sowie Ernährungsverhaltens- und Konsumforschung  aus. Ziel ist es, wissenschaftliche Nachwuchskräfte zu fördern und hervorragende wissenschaftliche Arbeiten bekannt zu ma-chen.
OECOTROPHICA-Preisträger 2019:

Humanernährung/ Masterarbeit
Anna Weiser
„Does time matter? Revealing time dependent LC-MS/MS based metabolite patterns of diabetic, prediabetic and healthy humans after an OGTT"
Betreuer: PD Dr. Pieter Giesbertz, Technische Universität München

Humanernährung/ Doktorarbeit
Dr. Carolina Schwedhelm Ramirez
„Nutritional Epidemiology: New insights for meal analysis“
Betreuer: Prof. Dr. Heiner Boeing, Deutsches Institut für Ernährungsforschung

Ernährungsverhaltens- und Konsumforschung/ Masterarbeit
Nick Metz
„What Determines Consumers' Decisions to Eat Meat Alternatives? An Empirical Analysis Ba-sed on an Extension of the Theory of Planned Behavior“
Betreuer: Prof. Dr. Monika Hartmann, Universität Bonn

Stifter der OECOTROPHICA-Preise ist der Lebensmittelverband Deutschland e.V. Prämiert werden jeweils die besten Doktorarbeiten aus den Gebieten Humanernährung und Ernährungs-verhaltens-/ Konsumforschung mit 1.750 € sowie jeweils die besten Masterarbeiten mit 750 €.

Das wissenschaftliche Kuratorium: Prof. Dr. Heiner Boeing, Universität Potsdam, Prof. Dr. Hel-mut Heseker, Universität Paderborn und Prof. Dr. Ute Nöthlings, Universität Bonn sowie Prof. Dr. Christine Brombach, Hochschule für angewandte Wissenschaften Wädenswil, PD Dr. Thomas Ellrott, Universität Göttingen und Prof. Dr. Christel Rademacher, Hochschule Nieder-rhein sowie Susanne Langguth und Dr. Angela Kohl als Vertreterinnen des Stifters Lebensmittel-verband Deutschland e.V.

________________________________________________________________

Ab sofort können sich Nachwuchswissenschaftler, die ein Hochschulstudium der Oecotropholo-gie, der Haushalts­, Ernährungs­ und/oder Lebensmittelwissenschaften oder ein fachverwandtes Studium abgeschlossen haben, auf den OECOTROPHICA-Preis 2020 bewerben.
Details finden Sie auf der VDOE-Homepage: vdoe.de/oecotrophica-preis

------------------------------------------------------------------------------------------------------

BerufsVerband Oecotrophologie e.V. (VDOE)
Hauptstadtbüro │ Karl-Marx-Allee 79 │10243 Berlin │Tel.: 030 311719 - 250│vdoe@vdoe.de
Mo-Fr:  9.00 - 16.00 Uhr
Geschäftsstelle Bonn │ Reuterstr. 161 │ 53113 Bonn │ Tel.: 0228 28922 - 0 │ vdoe@vdoe.de
Mo-Do: 8.30 - 15.00 Uhr │ Fr: 8.30 - 13.00 Uhr

Geschäftsführung
Dr. Andrea Lambeck │ Tel.: 030 311719–251│ mobil: 0175 – 2640669│ a.lambeck@vdoe.de

Pressekontakt
Isabel Fait │ Marketing und Öffentlichkeitsarbeit │ 030 311719 – 252 │ i.fait@vdoe.de
Wiebke Aden │ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit │ 030 311719 – 253 │ w.aden@vdoe.de
Julia Elert  │Social Media und Öffentlichkeitsarbeit │030 311719 – 254 │ j.elert@vdoe.de

Twitter: @oecotrophologie #VDOE
Facebook: BerufsverbandOecotrophologie
Instagram: vdoe_berufsverband

Zurück zur Übersicht ...


BerufsVerband Oecotrophologie e.V. (VDOE) . Reuterstr. 161 . 53113 Bonn
Tel.: 0228 28922-0 . Fax: 0228 28922-77 . vdoe@vdoe.de . www.vdoe.de