Sie sind hier: Start / OECOTROPHICA-Preis

OECOTROPHICA-Preisverleihung auf „Ernährung 2012" in Nürnberg

Fünf Nachwuchswissenschaftler erhielten am 15. Juni 2012 auf dem Kongress „Ernährung 2012: Kindermenü - Seniorenteller - Trinknahrung: Ernährung für alle Lebensphasen“ in Nürnberg für ihre herausragenden wissenschaftlichen Arbeiten auf dem Gebiet der Oecotrophologie den OECOTROPHICA-Preis. Der Preis wird jedes Jahr vom Berufsverband Oecotrophologie e.V. (VDOE) verliehen.

Mit dem OECOTROPHICA-Preis prämiert der VDOE bereits seit 16 Jahren die besten wissenschaftlichen Abschlussarbeiten im Ernährungsbereich, um den wissenschaftlichen Nachwuchs zu fördern.

Die OECOTROPHICA-Preisträger/innen 2012
Die Preisträgerinnen in 2012 (v.l.n.r.): Svenja Zimmer, Dr. Christina Holzapfel, Claudia Fuhrmann, Julia Waizenegger, Dr. Carina Walter (Foto: Matthias Merz)

Ernährungsverhaltens- und Konsumforschung

Dr. Carina Walter

Dr. Carina Walter

für ihre Doktorarbeit

„Ernährungs- und Gesundheitsverhalten von Nürnberger Grundschulkindern vor dem Hintergrund ihrer sozioökonomischen Situation" (Justus-Liebig-Universität Gießen, Betreuerin: Prof. Dr. Ingrid-Ute Leonhäuser)

Zusammenfassung der Arbeit

 

 

Svenja Zimmer

Svenja Zimmer

für ihre Bachelorarbeit

„Mögliche Einflüsse protestantischer Ethik auf Ernährung, Gesundheitsverhalten und Schlankheitsideal" (Hochschule Fulda, Betreuer: Prof. Dr. Christoph Klotter)

Zusammenfassung der Arbeit

 

 

Humanernährung

Dr. Christina Holzapfel

Dr. Christina Holzapfel

für ihre Doktorarbeit

„Search for Single Nucleotide Polymorphisms (SNP’s) for weight loss and lifestyle factors associated with body mass index" (Technische Universität München, Betreuer: Prof. Dr. Hans Hauner)

Zusammenfassung der Arbeit

Claudia Fuhrmann

Claudia Fuhrmann

für ihre Diplomarbeit

„Anreicherung von langkettigen n-3-Fettsäuren in verschiedenen Blutfraktionen unter der Supplementation mit vegetabilen stearidonsäurereichem Echiumöl – Ergebnisse einer Humaninterventionsstudie" (Friedrich-Schiller-Universität Jena, Betreuer: Dr. Katrin Kuhnt / Prof. Dr. Gerhard Jahreis)

Zusammenfassung der Arbeit

 

 

Julia Waizenegger

Julia Waizenegger

für ihre Bachelorarbeit

„Analysis and risk assessment of furan in coffee products targeted to adolescents" (Hochschule Albstadt-Sigmaringen, Betreuerin: Prof. Dr. Gertrud Winkler)

Zusammenfassung der Arbeit

Örtliche Gruppen

  Gruppen anzeigen ...

 

© BerufsVerband Oecotrophologie e.V. (VDOE)