VDOEregional Hamburg (Hybrid-Treffen) | Die aktuelle Versorgungslage mit den marinen Omega-3-Fettsäuren in Deutschland

Datum / Zeit

Datum:
25.08.2021
Zeit:
19:00 Uhr - 21:00 Uhr

Kategorien

Inhalt

In Ihrem Vortrag wird Katharina Gewecke die aktuelle Versorgungslage mit den marinen Omega-3-Fettsäuren (EPA und DHA) in Deutschland darstellen und Hürden der optimalen Versorgung aufzeigen. Wie viel Fisch wird noch gegessen? Hat dieser noch die gleiche Qualität? Reicht Leinöl aus? Vielen ist heute noch nicht bekannt, dass man den Omega-3-Status unkompliziert messen kann, sodass unabhängig von den genannten Fragestellungen die Versorgung des einzelnen Klienten geklärt werden kann. Die Fettsäure-Messung liefert eine wertvolle Grundlage für eine individuelle, klientenzentrierte Beratung und zeigt Defizite zuverlässig auf. Insbesondere für Personen, die sich vegan ernähren oder aus anderen Gründen auf Fisch verzichten, können darüber hinaus hochwertige Omega-3-Öle eine gute Lösung darstellen. Vor Ort haben Sie dich Möglichkeit die Öle von NORSAN zu probieren, wenn dies im August wieder möglich sein sollte.

 

Referentin: Katharina Gewecke (Firma Norsan, Master of Science in „Ernährung und Gesundheit“)

Katharina Gewecke hat an der HAW Hamburg Ökotrophologie studiert und ihr Praktikum im Israelitischen Krankenhaus absolviert. In der Praxisphase und Ihrer Bachelor Thesis hat sie sich insbesondere mit dem Thema der Bakteriellen Fehlbesiedlung (SIBO) beschäftigt und die Einflüsse der Ernährung auf den Therapieverlauf untersucht. Anschließend hat sie in Münster den Master of Science in „Ernährung und Gesundheit“ abgeschlossen und in ihrer Abschlussarbeit Optimierungsmöglichkeiten der Screenings auf krankheitsbedingte Mangelernährung in der Klink entwickelt. Bereits während des Studiums hat sie für NORSAN in der Fachberatung gearbeitet und berät in diesem Zusammenhang Ärzte, Heilpraktiker, Ernährungsberater zur präventiven und therapeutischen Bedeutung der marinen Omega-3-Fettsäuren. Ihre Passion liegt hierbei in den wissenschaftlichen Zusammenhängen und der fachlich fundierten Aufklärung auf Basis der Fettsäure-Diagnostik.

 

Diese Veranstaltung wird hybrid als Online- sowie als Präsenzveranstaltung durchgeführt. Die maximale Teilnehmerzahl für die Präsenzanwesenheit liegt bei 6 Personen.

 

Sie möchten mal wieder vor Ort dabei sein und Kolleg*innen treffen? Dann wählen Sie bei Ihrer Buchung das Standard-Ticket und zusätzlich den optionalen Bestandteil “Präsenzticket” aus.

 

Wichtige Hinweise für die Präsenzveranstaltung zum Schutz vor Covid-19:

  • Personen mit Krankheitssymptomen (Fieber, Husten, Atemprobleme, Verlust von Geschmacks- und Geruchssinn, etc.) oder/und diagnostizierter Krankheit COVID-19 sowie Personen, die vom Gesundheitsamt als Kontaktperson zu COVID-19-Erkrankten eingestuft wurden, verzichten auf die Teilnahme.
  • Jeder Präsenz-Teilnehmer legt am Tag der Veranstaltung ein aktuelles negatives Testergebnis vor – unabhängig, ob er geimpft oder genesen ist. (Grund: Es kann nicht davon ausgegangen werden, dass alle Anwesenden vollständig geimpft sind. Mehr Informationen dazu hier).
  • Bitte tragen Sie beim Betreten und Verlassen sowie bei der Nutzung der Sanitärbereiche eine FFP2-Maske.
  • Am Eingang des Veranstaltungsraumes steht zu Ihrer Verwendung ein Handdesinfektions-Spender bereit.
  • Ihr Sitzplatz wird mit Ihrem Namen versehen sein.
  • An Ihrem Sitzplatz können Sie Ihre FFP2-Maske absetzen.
  • Bitte bringen Sie einen eigenen Stift/Kugelschreiber mit.
  • Es wird alle 20 min gelüftet oder es bleiben bei schönem Wetter die Fenster offen (LICHTVERHÄLTNISSE prüfen wegen Präsentation)

 

Diese Veranstaltung wird für die kontinuierliche Fortbildung von Inhaber*innen der Zertifikate von DGE, VDD und VDOE mit 1 Punkt berücksichtigt.

 

Anmeldeschluss ist der 23. August 2021. Der Zoom-Link wird am 24.08. an alle angemeldeten Teilnehmer*innen versendet.

 

Um zur Anmeldung zu gelangen, klicken Sie bitte hier.

Je nach aktueller Corona-Lage behalten wir uns vor den Präsenzteil abzusagen.