VDOEregional Wetterau | Arzneipflanzen und ihr Potenzial

Datum / Zeit

Datum:
27.05.2021
Zeit:
19:00 Uhr - 21:00 Uhr

Kategorien

Inhalt

Mit Arzneipflanzen die Ernährungsberatung unterstützen

Einige Arzneipflanzen setzen Sie in der Ernährungsberatung sicher schon ein: Leinsamen, Flohsamen, Kümmel und Co, um nur einige zu nennen. Halten die Helfer aus dem Gewürz- und Lebensmittelregal wirklich, was man ihnen nachsagt? Ist jeder Kamillentee bei Bauchweh gut? Dr. Heidi Braunewell gibt einen Einblick in Qualitätsunterschiede zwischen Lebensmitteln, Arzneimitteln und Nahrungsergänzungsmitteln mit Pflanzen, den Botanicals. Ebenso werden praktische Aspekte angesprochen, bei denen Unterstützung aus der Phytotherapie sinnvoll sein kann: Gastritis, CED, MS, Adipositas, Diabetes, Hypertonie und Hypercholesterinämie.

Aus diesem Seminar nehmen Sie viel direkt Umsetzbares mit und sicher auch die eine oder andere überraschende Information.

 

Ab 19:00 Uhr beginnt der kollegiale Austausch. Ab 19:30 Uhr beginnt der Vortrag.

 

Referentin: Dr. Heidi Braunewell ist seit mehr als 25 Jahren in der Erwachsenenbildung tätig und beschäftigt sich seit über 30 Jahren wissenschaftlich mit Arzneipflanzen. Als Mitglied im Vorstand der Gesellschaft für Phytotherapie hat sie eine Weiterbildung für Ärzt:innen und Apotheker:innen konzipiert. An der Akademie Gesundes Leben leitet sie u.a. die Weiterbildung zur Gesundheitsberaterin (IHK) und berät in eigener Praxis in Butzbach.

 

Der entsprechende Zoom-Link wird einen Tag vor der Veranstaltung an alle Teilnehmenden verschickt. Anmeldeschluss ist der 24.05.2021.

 

Diese Veranstaltung wird für die kontinuierliche Fortbildung von Inhaber*innen der Zertifikate von DGE, VDD und VDOE mit 1 Punkt berücksichtigt.

 

Um zur Anmeldungsseite zu gelangen, klicken Sie bitte hier.

 

Mit freundlichen Grüßen
Dagmar Gill

Diplom-Oecotrophologin und Diätassistentin
zertifizierte Ernährungsberaterin VDOE
Kursleiterin ElBa (Eltern-Baby-Kurse) nach DRK

Beergartenstr. 25 b
35321 Laubach-Ruppertsburg

mobil: 0173-3477289
email: dagmar-gill@web.de