Informationen zu den Seminaren

Seminarbuchungen

Seminarbuchungen sind mit der neuen Website nur als Einzelbuchung möglich. Ist der Buchungsvorgang abgeschlossen, können Sie mit weiteren Buchungen fortfahren!

Support

Bei Problemen mit unseren Online Seminaren können Sie sich an Saskia Sperlich (Tel.: 030 2359 832 94) wenden.

Interessante Seminare aus dem Angebot 2022

Was erwartet Sie? Hier ein Blick auf einige interessante neue Seminare aus den fünf Themenbereichen, den VDOE-Bausteinen:

… spiegelt die Sichtweisen und den Umgang mit Übergewichtigen und Adipösen in unserer Gesellschaft.

… erforscht die Möglichkeiten, die das Planetary Health Konzept für die eigene Praxistätigkeit bedeutet.

… zeigt die Möglichkeiten auf, Social Media für die Akquise von Klient*innen zu nutzen und die Beratungsmöglichkeiten für digital-affine Personen.

  • „Klappe die Erste – Ernährungsprofis im Videoformat“ bedeutet eine Einführung in die Welt der Kurzvideos und deren Anwendung z.B. für Social Media. Keine Sorge – hier wird keine Hollywood-Produktion gestartet, sondern die Möglichkeiten des eigenen Smartphones genutzt.
  • „Businessplan-Workshop“ bietet die Gelegenheit unter professioneller Anleitung das eigene Geschäftsmodell zu formulieren oder kritisch unter die Lupe zu nehmen.
  • „Biodiversität im Darm“ zeigt auf, mit welchen Lebensmitteln und ernährungstherapeutischen Empfehlungen Darmbakterienstämme gezielt gesteuert, gefördert oder gebremst werden können.
  • Ernährungstherapie in der REHA und Bewegungs- bzw. Sportempfehlungen u.a. in der REHA stehen in zwei neuen Seminaren im Mittelpunkt.

Erheblich umgestaltet und verstärkt wurde der Baustein Gesundheitsförderung/Prävention. Insgesamt werden in 2022 in diesem Baustein 17 Seminare angeboten, neun davon sind neue Seminarangebote wie z.B. „Mindful eating“, „Besser essen am Arbeitsplatz“, „Nicht ohne uns! Partizipation in der Gesundheitsförderung“, „Dort wo sie spielen, lernen, leben, arbeiten und lieben …”, „Gesundheitsförderung in der Kommune“, „Gesundheitsförderung für ältere Jung-gebliebene“ und „Jedes Feedback ist ein Geschenk – Reaktionen der Teilnehmenden erheben“.

bringt den Teilnehmenden die Techniken der Gedächtnisweltmeister nahe und zeigt auf, wie sie in der Erwachsenenbildung eingesetzt werden können.

… bedeutet eine Einführung in die Welt der Kurzvideos und deren Anwendung z.B. für Social Media. Keine Sorge – hier wird keine Hollywood-Produktion gestartet, sondern die Möglichkeiten des eigenen Smartphones genutzt.

bietet die Gelegenheit unter professioneller Anleitung das eigene Geschäftsmodell zu formulieren oder kritisch unter die Lupe zu nehmen.

… u.a. in der REHA stehen in zwei neuen Seminaren im Mittelpunkt.

Erheblich umgestaltet und verstärkt wurde der Baustein Gesundheitsförderung/Prävention. Insgesamt werden in 2022 in diesem Baustein 17 Seminare angeboten, neun davon sind neue Seminarangebote wie z.B. „Mindful eating“, „Besser essen am Arbeitsplatz“, „Nicht ohne uns! Partizipation in der Gesundheitsförderung“, „Dort wo sie spielen, lernen, leben, arbeiten und lieben …”, „Gesundheitsförderung in der Kommune“, „Gesundheitsförderung für ältere Jung-gebliebene“ und „Jedes Feedback ist ein Geschenk – Reaktionen der Teilnehmenden erheben“.

Kooperationsseminare

Interessante Seminare zu den Themen Ernährungstherapie und Allergien können zudem bei unseren Kooperationspartnern Deutsche Akademie für Ernährungsmedizin e.V. (DAEM), Weiterbildung Ernährung (Corinna Handt & Team) , EWD Christof Meinhold und dem Deutschen Allergie- und Asthmabund e.V. (daab) belegt werden. Die ausgewiesenen Kooperationsseminare finden Sie hier. Etliche dieser Seminare können angerechnet werden für die Zusatzqualifikationen Ernährungstherapie Adipositas und Gastroenterologie. 

Neue Zusatzqualifikationen

Der Schwerpunkt Gesundheitsförderung/Prävention erfolgte nicht ohne Grund. Ab 2022 bietet der BerufsVerband Oecotrophologie e.V. (VDOE) zwei innovative Zusatzqualifikationen an: Die Zusatzqualifikation Gesundheitsförderung Betrieb und die Zusatzqualifikation Gesundheitsförderung Lebenswelten. Sie sind gedacht für Inhaber*innen der „VDOE-Basisqualifikation Prävention – Ernährung“ oder des Zertifikats „Ernährungsberater/in VDOE“. Mit den Zusatzqualifikationen Gesundheitsförderung ist es möglich, eine Spezialisierung in diesem Bereich gegenüber Auftraggebern wie z.B. Krankenkassen, Betrieben, Schulen, Kitas, Kommunen, Pflegeheimen zu zeigen. Mit dem Nachweis von max. 4 Tagen aus Grundlagenseminaren und mind. 6 Tagen aus Spezialisierungsseminaren sowie einer Teilnahme an einem Qualitätszirkel können die Zusatzqualifikationen erworben werden. Hierbei sind 60 % über VDOE-Seminare oder speziell ausgewiesene Kooperationsseminare nachzuweisen.

Die Zusatzqualifikationen Gesundheitsförderung wurden angeregt vom VDOE-Arbeitskreis BGF/BGM und in Zusammenarbeit mit zahlreichen ehrenamtlich Tätigen im VDOE entwickelt. Ich danke im Namen des VDOE für die vielen wertvollen Anregungen bei der Entwicklung dieser Qualifikationen.

..

Tipps zur Anzeige der Grundlagen- und Spezialisierungsseminare: Gehen Sie auf “Seminarsuche” und klicken unter “erweiterterer Suche” im Menü die Worte Grundlagenseminar oder Spezialisierungsseminar an. Alternativ ist eine Suche nach den Stichworten Adipositas oder Gastroenterologie möglich.

VDOEcampus Weiterbildungsstipendium

Die Hochschulinitiative VDOEcampus, die der VDOE in 2021 gestartet hat, setzt sich auch im Weiterbildungsprogramm fort. Mit dem sogenannten VDOEcampus Weiterbildungsstipendium fördern der VDOE und etliche seiner Korporativen Mitglieder gezielt Studierende. Studentische VDOE-Mitglieder ab dem 5. Semester können sich um das Stipendium für den Erwerb der VDOE-Basisqualifikation Prävention – Ernährung bewerben. Die Förderung unterstützt die Teilnahme von je zwei VDOE-Weiterbildungsseminaren auf dem Einsteigerniveau im Zeitraum von zwei Jahren. Die Fördersumme beträgt 50 € pro Seminar und wird nach den Seminarteilnahmen ausgezahlt. Das bisherige „Studierendenticket“ wird durch dieses Stipendium ersetzt.

Preise VDOE-Seminare 2022 und Abrechnung

Die Preise für die VDOE-Seminare erhöhen sich ab 2022 um jeweils 25 Euro für jedes Seminarformat. Die geschieht vor dem Hintergrund der allgemeinen Preissteigerungen. Eine Preisanpassung der Seminare fand zuletzt vor sechs Jahren im Jahr 2016 statt. Die Preisübersicht finden Sie nachstehend. Gleichzeitig ändert sich das Abrechnungssystem: Die Rechnungsstellung erfolgt wie gewohnt direkt nach der Buchung. Fällig wird die Rechnung jedoch erst acht Wochen vor der Durchführung des Seminars.

Übersicht
PräsenzseminarOnlineseminar
2 Tage, 16 UE2 Tage, 16 UE1 Tag, 8 UE
Mit MittagessenOhne Mittagessen_______Kleingruppe________
Standardtarife für Seminare Basisqualifikation, Zertifikat, Zusatzqualifikationen Gesundheitsförderung285 €250 €220 €235 €145 €
Zusatzqualifikation Ernährungstherapie
Grundlagenseminar315 €280 €235 €195 €
Spezialisierungsseminar410 €375 €320 €

Stand: 30.11.2021

Zertifikatsbausteine​

In diesen Seminaren stehen Hintergründe und Pathomechanismen ernährungsmitbedingter Erkrankungen sowie Inhalte und Aufbau der themenbezogenen Ernährungstherapie im Mittelpunkt. Dabei werden einzelne Erkrankungen und deren therapeutische Möglichkeiten behandelt.

In diesen Seminaren stehen die unterschiedlichsten Ansätze der Beratungsmethodik im Vordergrund. Das Themenspektrum umfasst u. a. Methoden der Gesprächsführung sowie ernährungspsychologische und verhaltenstherapeutische Aspekte.

In diesen Seminaren stehen die Grundlagen des Lernens sowie verschiedene Methoden der Wissensvermittlung im Umgang mit Erwachsenen im Mittelpunkt. Weiterhin werden Kenntnisse und Fähigkeiten im Umgang mit Gruppen und Medien erworben und so die Kompetenz der Kursleitenden erweitert.

In diesen Seminaren werden Hintergründe, Vorgehensweisen und Methoden der Gesundheitsförderung und Prävention vermittelt sowie spezielle Programme und Ansätze vorgestellt.

Seminare aus diesem Baustein dienen der Persönlichkeitsentwicklung, der Verbesserung der kommunikativen Fähigkeiten im beruflichen Kontext sowie der Vermittlung von betriebswirtschaftlichen Inhalten. Auch Maßnahmen, die zur Bekanntmachung und Profilierung in der Ernährungsberatung führen, wie Presse- und Öffentlichkeitsarbeit gehören in diesen Bereich.

Schwierigkeitsgrade

Diese Seminare vermitteln Grundlagen für Ihre Tätigkeit. Sie sind geeignet für alle, die nach dem Studium oder nach längerer Pause (wieder) in den Beruf einsteigen.

Diese Seminare dienen zur Verfeinerung Ihrer Kenntnisse und Fähigkeiten. Einige Jahre Berufserfahrung werden vorausgesetzt.

Diese Seminare dienen der Vertiefung. Sie richten sich an Personen mit langjähriger Berufserfahrung sowie Inhaber des Zertifikats “Ernährungsberater/in VDOE”. Für Inhaber von Zertifikaten Ernährungsberatung gibt es zudem die neue Spezialisierung Ernährungstherapie in den Schwerpunkten Adipositas oder Gastroenterologie.