Seminare in Kooperation mit essakademie

Seminare 2022

Intervallfasten ist keine Trenddiät, sondern eine Ernährungsweise, an die wir seit Millionen von Jahren angepasst sind. Hungerphasen in der Menschheitsgeschichte haben zu hormonellen, und neurologischen Anpassungen geführt, um uns stressresistenter und geistig wie körperlich leistungsfähiger zu machen. Diese Überlebenssoftware wird jedoch durch unseren heutigen Lebensstil kaum noch abgerufen wird. Die heutige 24-7-Gesellschaft, in der vor allem industriell hergestelltes Essen, überall und für wenig Geld verfügbar ist, hat unser Ess- und Ernährungsverhalten vollkommen verändert. Wir essen den ganzen Tag, teilweise bis spät in den Abend. Viele Mahlzeiten passieren so andauernd unseren Verdauungstrakt. Und das hat gesundheitliche Konsequenzen.

Referentin: Dipl. oec. troph. Franca Mangiameli

Seminar beendet. Anmeldung nicht mehr möglich.

Die ketogene Ernährung gewinnt sowohl in der Forschung und unter Fachleuten als auch in der Bevölkerung an Bedeutung, nicht nur, weil sie die Gewichtsregulation fördern kann: Sie kann auch therapieunterstützend bei verschiedenen Krankheiten hilfreich sein, z. B. bei Typ-2-Diabetes, PCOS, MS, Parkinson, Migräne sowie Krebserkrankungen. Auch ihr Beitrag zur Prophylaxe demenzieller Erkrankungen oder zur Optimierung der Stoffwechsel- und Ausdauerleistung im Sport wird zunehmend erkannt. Andererseits sind unsere Kenntnisse über Ketone, Ketose und ketogene Kostformen oft nur noch rudimentär vorhanden. Es ist wichtig, dass Ernährungsfachkräfte ihr Wissen rund um Ketone, Ketose und ketogene Kostformen aktualisieren, um die steigende Anzahl interessierter Klienten begleiten und beraten zu können. Unser Tagesseminar vermittelt die notwendigen Grund- und Fachkenntnisse.

Referentin: Dipl. oec. troph. Ulrike Gonder

Seminar beendet. Anmeldung nicht mehr möglich.