Zugangsvoraussetzungen

Der BerufsVerband bietet mit der “VDOE-Basisqualifikation Prävention – Ernährung” ab Januar 2021 eine neue Qualifizierung mit Ausgabe einer Urkunde an, wenn folgende Zugangsvoraussetzungen erfüllt sind:

  • Erfüllung der Mindeststandards (mindestens 60 % der Kompetenzen/Themeninhalte sind mit einem wissenschaftlichen ernährungsbezogenen Studiengang zu erfüllen, fehlende ECTS oder Bereiche können durch Aus-, Fort- oder Weiterbildung ergänzt werden.)
  • Teilnahme an vier frei wählbaren VDOE-Seminartagen
  • Der VDOE empfiehlt Praktika oder Hospitationen zu absolvieren, um Erfahrung in den Bereichen Beratung und Kursleitung zu sammeln.

Weitere Informationen zur “VDOE-Basisqualifikation Prävention – Ernährung”.

Die Skizze veranschaulicht die Bedingungen und den Aufbau: