Übersicht der anerkannten Zertifizierungs- und Registrierungsinstitutionen laut Leitfaden Prävention

Mit folgenden Zertifikaten/Registrierungen erfüllen die Ernährungsfachkräfte die Anbieterqualifikation, die im Präventionsleitfaden des GKV-Spitzenverbandes der Krankenkassen gefordert wird. Die Zertifikate sind eine Voraussetzung für die anteilige Kostenübernahme der Krankenkassen.

  • Der Verband der Oecotrophologen e. V. in Bonn bietet die Zertifizierung zum „Ernährungsberater VDOE“ an.
  • Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. in Bonn führt die Zertifizierung zum Ernährungsberater/DGE durch.
  • Die Deutsche Gesellschaft der qualifizierten Ernährungstherapeuten und Ernährungsberater - QUETHEB e.V. in Laufen bietet Registrierungen an. Diese gliedern sich in Ernährungsberatung und Ernährungstherapie.
  • Der Verband der Diätassistenten – Deutscher Bundesverband e.V. in Essen bietet das VDD-Fortbildungszertifikat für Diätassistenten an.
  • Der Verband für Ernährung und Diätetik e.V. in Aachen vergibt das Zertifikat „Qualifizierte(r) Diät- und Ernährungsberater(in) VFED“.


Für die Gültigkeit der Zertifikate sind regelmäßig Fortbildungen zu besuchen.

Technischer Hinweis: Je nach Einstellung Ihres Browers steht diese Information auf einer neuen Seite oder einem neuen Tab. Sie können diese Seite / diesen Tab schließen - ihr Suchergebnis ist weiterhin auf einer anderen Seite / auf einem anderen Tab im Browser verfügbar.

 

© BerufsVerband Oecotrophologie e.V. (VDOE)