Berufsbild

Die rund 4.000 Mitglieder des VDOE arbeiten in der Qualitätssicherung und Produktentwicklung, der qualifizierten Ernährungsberatung und -therapie, in Forschung und Lehre, Marketing oder Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, im Management der Gemeinschaftsverpflegung sowie weiteren Tätigkeitsbereichen. Alle Mitglieder eint eine breit angelegte Ausbildung, die sie für komplexe Aufgabenstellungen und Schnittstellenpositionen in entsprechenden Bereichen ideal qualifiziert.

Interdisziplinarität ist die Stärke von Oecotropholog*innen.​

Gesellschaftspolitische Herausforderungen treiben die Entfaltung des interdisziplinären Studiengangs Oecotrophologie an. Denn eine gesundheitsbewusste, nachhaltig gestaltete und dem Lebensstil angepasste Ernährung ist eine der drängendsten Fragestellung des  21. Jahrhunderts.

 

In nachfolgenden Abbildungen können Sie einen Eindruck über die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von Oecotropholog*innen gewinnen.

VDOE Mitglieder sind in vielen verschiedenen Arbeitsfeldern aktiv. Der Ausbau der Arbeitsgebiete, der qualifikationsgerechte Einsatz und die zielorientierte Weiterbildung sind Hauptaugenmerk der VDOE-Verbandsarbeit.

Interdisziplinäre Arbeitsfelder der VDOE Mitglieder

Im Trend: Oecotrophologie

Die  Qualifikationen von Oecotropholog*innen sind sehr gefragt.

  • Informieren Sie sich in der VDOE POSITION 02/2020 über den Stellenmarkt der letzten zehn Jahre: Ernährungsfachkräfte sind gefragt!
  • Einen spannenden Einblick in den praktischen Berufsalltag von Oecotropholog*innen bekommen Sie im Online-Magazin berufsreport.com

Aktuelle Stellenauschreibungen finden Sie im VDOE-Stellenservice, den Sie als VDOE-Mitglied kostenfrei abonnieren können. Mehr Informationen finden Sie hier.