Berufsaussichten

Auf der Basis der für den VDOE-Stellenservice wöchentlich recherchierten Stellenanzeigen wertet der VDOE jährlich quantitativ und qualitativ die Lage auf dem Arbeitsmarkt für Oecotropholog*innen aus. Grundlage der Auswertung ist die Anzahl der Stelleninserate in den unterschiedlichen Kategorien. Ausgewertet werden Zeitschriften, Online-Jobportale sowie auch Stellenangebotsseiten von Universitäten, Ministerien, Verbraucherzentralen und Unternehmen. Hinzu kommen von Arbeitgebern inserierte Anzeigen.

Auswertung des Stellenmarktes 2021

Die Auswertung der Stellenanzeigen aus dem Jahr 2021 zeigt, dass Oecotropholog*innen/Ernährungswissenschaftler*innen
mit einer sehr guten Nachfrage von 2089 Stellen auf dem Arbeitsmarkt sichtbar sind!

Die recherchierten Stellenanzeigen lassen sich vorrangig zehn Tätigkeitsbereichen zuordnen. Die nominale Verteilung ist im Diagramm dargestellt. Mit den meisten Ausschreibungen stechen folgende Bereiche heraus:

  1. Qualitätsmanagement/-sicherung
  2. Marketing/Vertrieb/Einkauf
  3. Wissenschaft/Lehre/Forschung
  4. Ernährungsberatung/-therapie
  5. Produktion/Produktentwicklung

Der Jahresverlauf zeigt auf, dass zwischen dem zweiten und dritten Quartal ein besonders starker Anstieg der Nachfrage nach Oecotropholg*innen zu vermerken ist. Durchschnittlich wurden pro Woche um die 50 neue Stellenangebote vom VDOE-Stellenservice gelistet und an die VDOE-Mitglieder weitergeleitet.

Es werden kontinuierlich Oecotropholog*innen/Ernährungswissenschaftler*innen gesucht. Potenzielle Arbeitgeber sind:

  • Universitäten/Forschungsinstitute
  • Lebensmittelwirtschaft
  • Kliniken

Ein kurzen Überblick über die Entwicklung in den letzten 10 Jahren finden Sie in der VDOE POSITION 02/2020: Ernährungsfachkräfte sind gefragt!

Gehaltsaussichten

Wie viel Geld verdienen Oecotropholog*innen? Gemeinsam mit foodjobs.de sind wir diese Frage nachgegangen und informieren Sie in der Gehaltsstudie Oecotrophologie 2021 über die verschiedenen Gehälter vom Berufseinstieg bis zu hin berufserfahrene Oecotropholog*innen. In Zusammenarbeit mit der Universität Hohenheim informiert foodjobs.de mit der Gehaltsstudie Promotion 2022 über weitere Aussichten als promovierte*r Oecotropholog*in in der Lebensmittelbranche.