Sie sind hier: Start / Über den VDOE / Fach-Netzwerke / E-Netzwerk

Netzwerk Ernährungsberatung/-therapie

Das VDOE-Netzwerk für Oecotrophologen in der Ernährungsberatung/-therapie  wurde im Frühjahr 1999 als VDOE-S-Netzwerk (Selbstständigen Netzwerk) gegründet. Ziel des VDOE-E-Netzwerks ist, dass Berufskollegen, aus dem Bereich Ernährungsberatung/-therapie miteinander in Kontakt kommen, Erfahrungen austauschen und sich gegenseitig im beruflichen Fortkommen unterstützen. Dazu sind jährlich VDOE-E-Netzwerktreffen geplant. Über eine E-Mailliste können Fragen und Probleme diskutiert und auch der eine oder andere Auftrag versendet werden.

Beispiele für fachliche Fragen, die über die E-Mailliste diskutiert wurden:

  • Literatur zum Thema "Säure-Basen-Haushalt und Ernährung"
  • Tyraminarme Ernährung + Antidepressiva
  • Abrechnungmodalitäten mit diversen Krankenkassen
  • Chronische Wunden und Ernährung
  • PC-Probleme mit Ernährungsberatungsprogrammen

Es findet jährlich ein Netzwerktreffen statt. Die Themen werden von den Netzwerkmitgliedern eingebracht. Außerdem sind alle Mitglieder über einen internen E-Mail-Verteiler miteinander vernetzt und können über das Intranet Adresslisten sowie Präsentationen der letzten Netzwerktreffen einsehen.

Ihre Ansprechpartnerinnen:

Iulia Ohlshausen
Iulia Olshausen
Dagmar Gill
Dagmar Gill

Iulia Olshausen:
Nach dem Abschluss als Dipl.oec.troph. an der Justus-Liebig-Universität 1991 in Gießen und einem 1,5 jährigen Studium an der Kansas State University, USA, arbeitete Iulia Olshausen in der Lebensmittelindustrie in leitender Position im Bereich Sensory Science verantwortlich für die Regionen Europa, Mittlerer Osten und Afrika. Seit 1998 ist sie freiberuflich tätig für Verlage, für Projekte im Bereich der ganzheitlichen Prävention und als Dozentin an Berufsschulen. Mit Abschluss der Zertifizierung arbeitet sie seit 2017 mit eigener Praxis in der Ernährungsberatung und –therapie in Friedberg, Hessen.
Kontakt: mail~ernaehrungspraxis-olshausen.de

Dagmar Gill:
Nach dem Abschluss als Dipl.oec.troph. an der Justus-Liebig-Universität 1999 in Gießen arbeitete Dagmar Gill als Lehrassistentin an der Schule für Diätassistenz in Gießen. 2003 wechselte sie in den Bereich Gemeinschaftsverpflegung mit Schwerpunkt Verpflegung in Kindertagesstätten und Schulen. Seit Sommer 2017 ist sie in Teilzeit in der Asklepios Neurologische Klinik Bad Salzhausen angestellt. Auf freiberuflicher Basis gibt sie Säuglingsernährungskurse in zwei Hebammenpraxen, ist Dozentin an der Hochschule Fulda und leitet Gewichtsreduktionskurse v.a im Rahmen betrieblicher Gesundheitsvorsorge.
Kontakt: dagmar-gill~web.de

Mitglied im E-Netzwerk werden

Mitglied im VDOE-Netzwerk der Ernährungsberater kann werden, 

  • wer in der Ernährungsberatung/-therapie tätig ist
  • wer bereit ist, Kenntnisse, Kompetenz und Zeit in das Netzwerk einzubringen
  • wer Mitglied im VDOE ist

Neue, engagierte Mitglieder sind jederzeit herzlich willkommen! Je größer und aktiver das Netzwerk ist, umso besser können die Interessen der Netzwerkteilnehmer vertreten werden und umso lohnender ist es für jeden Einzelnen.

Die Anmeldung für das E-Netzwerk bitte herunterladen, ausfüllen und an den VDOE zurück senden. Sie erhalten dann eine Rechnung über 20 Euro für die Aufnahme ins Netzwerk sowie über 10 Euro für die jährliche Verwaltung des Netzwerks, den Zugang zur Mailingliste und zum geschlossenen Netzwerkbereich hier im VDOE-Internetauftritt. Die Infos aus den Fragebögen werden den Mitgliedern des Netzwerks zur Verfügung gestellt.

Netzwerktreffen 2018

Das E-Netzwerk traf sich gemeinsam mit den Netzwerken Adipositas und Diabetes am Freitag, den 21. September 2018 in den hoffmanns höfen in Frankfurt/Main.

Die Tagung war schnell ausgebucht und stand unter dem Motto "Muntere Mitbewohner - Darm-Mikrobiota aus Sicht der Forschung und der praktischen Ernährungstherapie".

Prof. Dr. rer. nat. Michael Blaut (Deutsches Institut für Ernährungsforschung, Potsdam-Rehbrücke), Prof. Dr. Dipl-Psych. Paul Enck (Universitätsklinikum Tübingen) und Priv. Doz. Dr. med. Miriam Goebel-Stengel (HELIOS Klinikum Rottweil) hatten das Thema Darm-Mikrobiom sowohl aus der wissenschaftlichen Perspektive als auch hinsichtlich der praktischen Umsetzung präsentiert und mit den Teilnehmern diskutiert.

Am Nachmittag war Zeit für separate Treffen der einzelnen Netzwerke eingeplant.
Für die kontinuierliche Fortbildung von Zertifikatsinhabern der DGE, des VDD und des VDOE wird jedes Netzwerktreffen mit fünf Punkten berücksichtigt. 


Wir bedanken uns bei den Sponsoren Yakult, nutrimmun und Ascensia Diabetes Care Deutschland GmbH für das Sponsoring der Veranstaltung, über deren Angebote Sie sich in den Pausenzeiten informieren konnten.

Bisherige Netzwerktreffen

5. E-Netzwerktreffen 2017 in Frankfurt - gemeinsam mit den Netzwerken Klinik und Adipositas
"Extremes Körpergewicht aus psychologischer und medizinischer Perspektive. Schnittstellenmanagement: Medizin & Ernährungstherapie - stationär & ambulant"

4. E-Netzwerktreffen 2015 in Berlin
„Adipositas-Chirurgie: Neue Wege in der Patientenversorgung – Strukturen, Leitlinien, Evidenz und Handlungsempfehlungen“

3. E-Netzwerktreffen 2014 in Frankfurt
"Evaluation in der Ernährungsberatung"

2. E-Netzwerktreffen 2013 in Frankfurt
"Ernährungsberatung und -therapie zukunftsfähig machen"

1. E-Netzwerktreffen 2012 in Frankfurt
„Aktuelle Berufspolitik und erfolgreiche Selbstständigkeit“

Örtliche Gruppen

  Gruppen anzeigen ...

Geschlossener Bereich für Netzwerke

Den geschlossenen Bereich für Netzwerke erreichen Sie über den Mitglieder-Login.

Ordner Adipositaschirurgie

Ambulante Ernährungstherapie vor und nach Adipositaschirurgie – Handlungsleitfaden, Checklisten und Patienteninformationen

Weiter...

Direkt VDOE-Mitglied werden

© kebox - Fotolia.com

 

© BerufsVerband Oecotrophologie e.V. (VDOE)