Sabrina Broeske, Innovationsmanagerin bei der Haus Rabenhorst O. Lauffs GmbH

Sabrina Broeske, Innovationsmanagerin bei der Haus Rabenhorst O. Lauffs GmbH

Mit welchen drei Worten würden Sie sich beschreiben?

Motiviert, zuverlässig, belastbar

Wie gestaltet sich Ihr beruflicher Werdegang? Welches waren und sind wichtige Stationen in Ihrem Leben?

Sabrina Broeske

Nach dem Abitur habe ich Oecotrophologie in Münster studiert. Es war eine bewusste Entscheidung für eine Fachhochschule, da mir der Praxisbezug wichtig war. Während des Studiums habe ich vielfältige Nebentätigkeiten ausgeübt und Praktika absolviert. Der Einstieg bei Haus Rabenhorst ergab sich 2007 über eine Stelle als Marketingassistentin. Von 2007 bis 2019 war ich für die Marke 3 PAULY verantwortlich; zunächst als Marketingassistentin, dann als Junior Brand Managerin und anschließend als Brand Managerin, unterbrochen von Elternzeit. 2019 habe ich eine Weiterbildung im Innovationsmanagement bei der GS1 abgeschlossen. Seit 2020 besetze ich die neu geschaffene Stelle Innovationsmanagerin bei Haus Rabenhorst. Hier bin ich für Neuprodukte zuständig und mein Aufgabenbereich umfasst Marktforschung und Trendmanagement, sowie Fach-PR und Fach-Messen.

Wussten Sie schon immer, dass Sie das machen wollten, was sie heute machen?

Nein, ganz und gar nicht. Zunächst überlegte ich Köchin zu werden. In meiner Jugend setzte sich meine Familie intensiv mit gesunder Ernährung auseinander, was zum Oecotrophologiestudium führte. Zu Beginn des Studiums wollte ich in die Ernährungsberatung. Dieser Plan zerschlug sich allerdings bereits im Grundstudium. Daher hatte ich mich im Studium recht breit aufgestellt mit den Schwerpunkten Ernährungsbildung, Verbraucherberatung und Marketing. Durch verschiedene Praktika während des Studiums und danach konnte ich mich in möglichen Bereichen umschauen.

Was mögen/schätzen Sie in Ihrem Beruf am meisten?

Die Vielfalt, denn kein Tag ist wie der andere. Was andere verteufeln würden, reizt mich hier. Die verschiedenen Aufgaben und Herausforderungen, die Möglichkeiten zur Weiterbildung und über den Tellerrand hinausblicken motivieren mich.
Haus Rabenhorst ist ein Familienunternehmen mit einer Struktur, die absolut zu mir passt. Hier habe ich auch die Möglichkeit Führungsverantwortung zu übernehmen und mit vielen verschiedenen Bereichen zu interagieren.

Was würden Sie Studierenden Ihres Fachbereiches gerne als Tipp mit auf den Weg geben?

  • Praktika helfen dabei, eine Vorstellung vom Arbeitsalltag zu bekommen.
  • Sich trauen – Der Weg ist nicht immer gerade, manchmal braucht es Umwege, um an sein Ziel zu kommen.
  • Ein gutes Netzwerk aufbauen
  • Offen sein, für die Dinge, die man vielleicht auf den ersten Blick denkt, nicht zu können.
8
0

Verfasser*in: Sabrina Broeske

Sabrina Broeske ist Innovationsmanagerin bei der Haus Rabenhorst O. Lauffs GmbH.